Get Adobe Flash player

Einmalige Erfolgsbilanz bei "Jugend trainiert für Olympia"     

Sasbacher Turner zum 15. Mal im Landesfinale
    
      

Mit einem klaren Sieg im Kreisfinale "Jugend trainiert für Olympia" haben die Sasbacher Turner der Sophie-von-Harderschule das vergangene Jahr beendet und nun mit einem ebenso famosen Sieg beim Oberschulamtsfinale Freiburg in Niederschopfheim das Jahr 2006 eröffnet.

Der 19. Oberschulamtssieg der Lenderdörfler in den zurückliegenden 20 Jahren führt die jungen Turner um Roland Leppert zur 15. Landesfinalteilnahme der Sophie-von-Harderschule. Dass die Sasbacher Grundschüler immer in der Hauptschulklasse an die Geräte gehen und dazu mit der geringste Hallenkapazität aller Schulen auskommen muss, unterstreicht die einmalige Sasbacher Erfolgsbilanz seit 1985.

Der dreifache Landessieger aus Sasbach eröffnete das mit Spannung erwartete Oberschulamtsfinale am "königlichen Reck", zusammen mit den drei weiteren Schulkreissiegern GHS Sexau, Dom-Clemente-Schule Schonach und die Grundschule Epfendorf. Gleich zum Finalauftakt turnten Mike Meier, Sören Schönle, Lukas Bohnert, Marius Glaser und Thomas Stenlger der gesamten Konkurrenz davon. 2,5 Punkte Vorsprung war für den Titelverteidiger aus Sasbach die halbe Miete.

Während die Schonacher und Epfendorfer am Boden, Sprung und Barren weiter das Nachsehen hatten, erwiesen sich die Sexauer an den restlichen drei Geräten mit niveauvollen Übungen als starker Konkurrent für die Meisterturner aus Sasbach. Doch die Sophie-von-Harderschüler gaben ihren großen Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Mit gekonnten Übungen überzeugten sie einmal mehr die Kampfgerichte, dass sie als die Nummer eins in Südbaden, würdiger Vertreter des Regierungsbezirks Freiburg im Landesfinale Baden-Württemberg am 23. März in Iffezheim sein werden.

Lukas Bohnert glänzte mit 4,4 Punkten am Reck, während Sören Schönle und Mike Meier jeweils am Boden mit 4,5 Punkten die Höchstnoten erzielten. Sie gingen auch als die besten Einzelturner hervor. 50,6 Punkte lautete das Schlussergebnis für Sasbach, 48,5 Punkte für Sexau, 42,4 Punkte für Schonach und 40,2 Punkte für Epfendorf.

Dass die intensive Nachwuchsarbeit im Sasbacher Turnlager weiter Früchte trägt, davon konnte sich einmal mehr Rektor Jürgen Klemm überzeugen, der es sich nicht nehmen ließ, seine Schützlinge vor Ort moralisch zu unterstützen und somit während Siegerehrung zu den ersten Gratulanten zählte. Einhundert Medaillenränge wollen Sasbachs Turnerinnen und Turner dieses Jahr erkämpfen, nachdem des im Vorjahr 95 und zuvor 98 waren. Der erfolgreichen Auftakt hierzu ist ihnen mit der Titelverteidigung und Pokalsieg des Regierungspräsidiums Freiburg gelungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.