• 2018-Voba-Pokal-Mdchen-k.jpg
  • 2017-Toba-13.jpg
  • IMG_8157_2.JPG
  • 2017-Voba-Jungs-k.JPG
  • IMG_7899.JPG
  • IMG_8045.JPG
  • IMG_7592.JPG
  • IMG_7545.JPG
  • IMG_6745.JPG
  • IMG_6860.JPG
  • IMG_6577.JPG
  • 2017-Voba-Mdchen-k.JPG
  • 2018-Voba-Pokal-Jungs-k.jpg
  • 2017-Toba-8.jpg
  • IMG_8100.JPG
  • IMG_7969.JPG
  • IMG_8280.JPG
  • Schlussbild.jpg
  • IMG_8290.JPG
  • IMG_7587.JPG

15.03.2005     
TV Sasbach turnt vielen anderen etwas vor     
Talente sorgen bundesweit für gute Ergebnisse /
Bürgermeister Reinholz:»Sie können alle stolz sein«     
      

Die Gemeinde Sasbach ehrte Sportler des TV Sasbach. Dabei wurde wieder einmal deutlich, dass der Verein mit seinen Turnern eine wahre Talentschmiede ist.

Sasbach. Goldjunge Simon Endres ist erneut Deutscher Meister im Mehrkampf.
Auch alle anderen Turner aus der Talentschmiede des TV Sasbach schwimmen auf
einer Erfolgswelle und sorgen dafür, dass ihr Verein und die Gemeinde Sasbach deutschlandweit Beachtung findet. »Die sportliche Bilanz spricht für sich, Sie könnenalle stolz sein«, betonte Bürgermeister Wolfgang Reinholz, als er die herausragenden Turnbuben ehrte.

Eine besondere Freude war es für ihn, Simon Endres zu ehren, der bei den
Deutschen Mehrkampfmeisterschaften siegte und damit seinen Vorjahreserfolg wiederholte. Hinzu kamen erste Plätze bei den Mehrkampfmeisterschaften auf
badischer und baden-württembergischer Ebene sowie Erfolge bei weiteren Wettbewerben.

Herausragende Erfolge
Die kann auch Michael Meyer in großer Zahl vorweisen, unter denen der sechste Platz bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften und ein erster Platz bei den Badischen Mehrkämpfen herausragen. Reinholz ehrte auch Ansgar Sehlinger, der ebenfalls Top-Ergebnisse turnte und bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Platz 14 belegte.
Last but not least rundete Markus Gutenkunst mit erstklassigen Leistungen die Bilanz der Top-Vier mit ihrem Trainer Andreas Boschert ab, die mit einem zweiten und dritten Platz bei den badischen und baden-württembergischen und einem zehnten Rang bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften gekrönt wurden.
Bürgermeister Reinholz wünschte allen Turnern weiter viel Erfolg und bedankte sich beim Vorstandsteam, den Trainern und Eltern für die »sehr gute und wertvolle Arbeit«.
Das Vorstandsteam mit Roland Leppert und Franz Vierling durfte weitere Spitzenturner ehren, die 2004 für eine wahre Medaillenflut sorgten. In den Einzelwettbewerben gab es 82 Mal Gold, Silber und Bronze, die Mannschaften erreichten 16 erste und zweite Plätze. Beste Aussichten auf den Aufstieg in die Verbandsliga hat die Mannschaft mit Michael Meyer, Simon Endres, Ansgar Sehlinger, Markus Gutenkunst, Witali Derr, Samuel Gonzales, Martin Bühler, Rainer Vollmer, Christian Männle und Simon Fischer.
Gute Leistungen vollbrachten auch Dominik Erz, Oliver Schneider, Lukas Bohnert, Sören Schönle, Mike Meier, Francesco Bomke, Simon Walther, Andreas Urbach und Nikolais Bühler.
Gauligameister wurde bei den Turnerinnen (Trainerinnen Diana Schuh/Simone Ketterer) die Mannschaft (A4/A5) mit Larissa Kropp, Sara Schäfer, Michaela Gerber, Christine Derr und Daniela Hug.
Erfolg als Vizemeister
Ebenfalls Platz eins belegten in der Kategorie B6 das Team mit Mareike Kropp, Alexandra Schnurr, Miriam Meier, Stefanie Bäuerle und Sabrina Schnurr. Vizemeister der Gauliga 2004 (B6) wurde die Riege mit Anita Schultheiß, Isabell Raab, Svenja Burst, Janina Benkeser, Vivienne Vollmer und Madeleine Mayerhöfer.

Von: Roland Spether

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.