• Verbandsliga-Finale-2019-Bild-2.jpg
  • 2018-Voba-Pokal-Jungs-k.jpg
  • IMG_8280.JPG
  • 2017-Toba-13.jpg
  • IMG_6668.JPG
  • IMG_8045.JPG
  • IMG_8100.JPG
  • IMG_6577.JPG
  • IMG_7592.JPG
  • IMG_7969.JPG
  • 2017-Voba-Mdchen-k.JPG
  • 2017-Toba-10.jpg
  • IMG_8290.JPG
  • IMG_6745.JPG
  • 2017-Toba-8.jpg
  • IMG_7899.JPG
  • IMG_6860.JPG
  • Schlussbild.jpg
  • 2018-Voba-Pokal-Mdchen-k.jpg
  • IMG_7545.JPG

TV Sasbach die Nummer 1 bei den Ortenauer Turnmeisterschaften     13.05.2014

Fünf Mal Gold geht ins Lenderdorf - Sasbachs Turn-Talentschule mit beachtlichen Leistungen

Sasbach (rl). Fünf Mal Gold, ein Mal Silber und zwei Mal Bronze, so lautet die Erfolgsbilanz der Sasbacher Turner bei den Ortenauer Turn-Meisterschaften in Gengenbach. Damit war der TV Sasbach der erfolgreichste Verein in der Kinzigtalsporthalle, vor der großen TG Hanauerland (4-7-2) und dem Gastgeber TV Gengenbach (2-0-09). Ein großer Erfolg für die Sasbacher Turner um ihre Turn-Talent-Schule, die ohne die Medaillenanwärter Markus Gutenkunst und Luis Finkenbeiner auskommen mussten.
Der Vizemeister des Vorjahrs Ansgar Sehlinger aus Sasbach stand in der Königsklasse Männer 19+ diesmal ganz oben auf dem Treppchen. 68,15 Punkten waren für ihn ein Beleg eines äußerst stabilen Wettkampfs, wo sein stärkster Konkurrent Frank Bohn aus Hofweier mit 67,2 Punkten, das Nachsehen hatte. Sowohl Sehlinger, als auch Bohn präsentierten die anspruchsvollsten Übungen an den sechs olympischen Geräten.
Der aus Oppenau stammende und seit Jahren für den TV Sasbach startende Jonas Muschter lieferte sich einen Zweikampf mit dem Vorjahressieger Mirko Huber vom TuS Oppenau in der KM III der Männer. Muschter hatte am Schluss mit 48,3 zu 47,5 Punkten die Nase vorn. Erstmals mussten sich die Sasbacher Turn-Brüder Viktor und Johannes Kohlmann bei den Junioren in der anspruchsvollen KM III stellen. Bei ihrem Einstand gab es für die er-folgsverwöhnten Kohlmann-Brüder erst mal Platz zehn für Viktor und Rang zwölf für Johannes.
In der Jugend C1 konnte sich Nicolas Spinner über die Bronzemedaille und 61,55 Punkten freuen, während Thomas Helzer sich mit 57,05 Punkten auf Rang sechs noch beachtlich schlug. In der Jugend D1 waren die Medaillengewinner eine Klasse für sich. Allen voran erturnte der Sasbacher Johannes Kühner mit 64,15 Punkten den Titel. Mit 63,75 Punkten dicht gefolgt von Pascal Friedmann aus der TG Hanauerland. Die Bronzemedaille ging an den Sasbach Adrian Kauer mit 63,1 Punkten. Dabei waren Friedmann und Kauer die beiden Jüngsten dieser Wettkampfklasse.
Gold und Silber ging bei der Jugend D2 nach Sasbach. David Kaiser (86,15) holte souverän den Titel, vor Marco Strack (84,25). In der Jugend E musste der Titelfavorit Lukas Lejs gleich an seinem ersten Gerät, dem Reck, einen Sturz, hinnehmen. Dieser Fehler war für Lejs bei der Leistungsdichte nicht zu kompensieren, trotz fünf hervorragender Übungen. Am Schluss musste er sich mit Rang vier und 83,45 Punkten begnügen. Aaron Cazzonelli erreichte hier Rang 13, Alexander Kohlmann Platz 19 und Levin Cioffi Rang 22.
Bei den Jüngsten, der Jugend F stand mit Justus Fischer der fünfte vom TV Sasbach auf dem obersten Treppchen. Fischer, der 48,75 Punkte erturnte, konnte die starken Konkurrenten aus Ichenheim hinter sich lassen. Aus Sasbacher Sicht erturnten hier Nicolai Ketterer ((47,15) mit Platz fünf und Markus Hättig (46,65) Achtungserfolge unter 19 Konkurrenten.

Gold für Johannes Kühner: Der Sasbacher Ausnahmeturner war einmal mehr die Nummer eins seiner Altersklasse. Foto pr

 

Gold für Ansgar Sehlinger: Der Sasbacher gehört unumstritten zu den Top-Turnern in der Ortenau und in Baden. Foto pr

Gold für Ansgar Sehlinger: Der Sasbacher gehört unumstritten zu den Top-Turnern in der Ortenau und in Baden. Foto pr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.